Zweite Grundstücksbesichtiung mit unserer Architektin und unserer Bau-Ingenieurin. Unsere Bauingenieurin ist Diplomingenieur aus Kuba. Sie hat in Kuba schon Hotels gebaut und ist äußerst kompetent.

Es ist in der Nacht noch immer kalt. Hier ist „tiefster Winter. Die Temperaturen gehen unter Tags auf 8 Grad in der Nacht können sie den Gefrierpunkt erreichen. Caazapa hat in der Nacht seit vielen Jahrzehnten das erste Mal wieder einen kleinen Schnee- Film gesehen.

Zum Glück haben wir über 300 Sonnentage in der Region. Sobald die Sonne am Himmel steht, ist es in der Sonne angenehm warm. Jacken werden da rasch wieder ausgezogen.
Ohne Sonne aber muss man sich schon warm anziehen, zumal Hotelgebäude nicht gut isoliert und nicht wirklich ausreichend beheizt sind.

Diese Kälteperiode dauert von Mitte Juli bis Mitte August, dann wird es wieder von Woche zu Woche wärmer.

Die zweite Besichtigung vor Ort liefert wertvolle Aufschlüsse über die Grundstücksentwicklung. Die Planung der Baustraße wird verändert und den neuen Erkenntnissen angepasst.

Wir nehmen die Naturmaße von Pira Tava. Sehr angenehm, wenn man herausfindet, dass man wesentlich mehr Platz hat, dieses erste Dorf für unsere Auswanderer anzulegen.

Unsere Architektin macht sich an die Umplanung von Pira Tava.